• en
  • sl
  • de
  • it
  • hr
VERDUC

VERDUC

Autochthone süße Besonderheit mit Aroma nach Akazienblüten.

Aussehen, Aroma und Geschmack

+

Farbe: Den Namen hat er nach einem leichten grünen Farbton erhalten, der sich in einer strohgelben Farbe wiederspiegelt.

Aroma: Blätter von Walderdbeeren, beim Abgang angenehmes Aroma von Akazienblüten.

Geschmack: süß und frisch zugleich, passt perfekt zu Fruchtdesserts.

Der Sommelier empfiehlt

+

Zum Essen: Passt am besten mit Obst-Omeletten, Obstkuchen, Sauerkirschstrudel und Götterspeisen

Serviertemperatur: 12-14°C

Alterungspotential: im dunklen Raum bis zu 5 Jahre

Herstellungsmethode

+

Herkunft
Anbaugebiet: Brda
Weinbergfläche: 2 ha
Weniberggestaltung: terrassenartig
Anzuchtsart: einfacher Guyot
Meereshöhe: 120 – 150 m
Anpflanzungsdichte: 5000 Rebstöcke/ha
Alter der Weinberge: 10 – 25 Jahre
Bodentyp: Mergel, Sandstein
Klima: submediterran, Mischung warmer Meereswinde und kalter Alpenwinde

Trauben
Rebsorte:
100% Verduc, autochthone Sorte aus Brda

Weinlese: ausschließlich manuell

Fermentation:
100% in Stahltanks

Reifen:
100%  in Stahltanks

Parameter

+
Jahrgang des Weins: 2015
Alkohol: 13 % vol
Gesamtsäuregehalt: 6,66 g/l
pH: 3,49
Zuckerreste: 71,2 g/l

Altersbeschränkung


Die Website ist nur für Volljährige bestimmt. Mit dem Klick auf EINTRETEN bestätigen Sie, dass Sie volljährig in dem Land sind, wo Sie zu dieser Webseite zugreifen.

Eintreten

Ooops...

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Für die beste Erfahrung aktualisieren Sie bitte Ihren Browser oder verwenden alternative Optionen wie Mozilla Firefox oder Google Chrome.